Unser Haus „Sabrina de Abelleyra“

Im April war eine Reisegruppe von zehn ÖsterreicherInnen in Saint Louis im Norden des Senegal, um an der Einweihung des neuen Hauses für Talibés und Straßenkinder teilzunehmen. Zum Andenken an unsere langjährige Obfrau, die vor zwei Jahren mit nur 35 Jahren plötzlich aus dem Leben gerissen wurde, heißt es „Ker (Haus) Sabrina de Abelleyra“.

 

Sabrina hat wesentlich dazu beigetragen, den Bau des Hauses zu ermöglichen, da sie als Mitarbeiterin der BUWOG eine großzügige Unterstützung von deren Seite erwirkt hat. Wir möchten uns herzlichst bei der BUWOG und allen unseren Spenderinnen und Spendern bedanken – nur mit Ihrer Hilfe konnte dieses wichtige Projekt für bettelarme Kinder realisiert werden.

 

Bei der Eröffnung des Hauses wurden zahlreiche Reden gehalten, von VertreterInnen der Präfektur und des Bürgermeisters bis zu Angehörigen und Freundinnen von Sabrina. Anschließend gab es eine tolle Musik- und Tanzvorführung mit der Sängerin Mama Sadio (inklusive einem Feuerschlucker), die alle zum Mittanzen brachte. Hier können Sie unseren Fotobericht anschauen.

 

Nun beginnt für die Kinder, die im Ker Sabrina de Abelleyra essen, lernen und spielen können, eine neue Phase. Das Haus soll ein Zufluchtsort vor dem Leben und Betteln auf der Straße sein, wo sich jemand um ihre  Bedürfnisse kümmert, wo sie für ein paar Stunden Kind sein dürfen, aber auch etwas lernen können. Unser größter Wunsch ist es, den Kindern eine Perspektive für ihr Leben zu bieten – indem wir ihnen Basis- und Berufsbildung ermöglichen.

 

Zum Haus gehört auch eine kleine Wohnung für Volontäre, die das Projekt besuchen und das wunderbare Team unseres Projektpartners „Jardin d’Espoir“ unterstützen wollen. Bei Interesse einfach eine E-mail an AMINA schreiben: info@aktivfuermenschen.at

 

 

Falls Sie mehr Informationen zum Projekt möchten, kontaktieren Sie bitte:

Mag.a Gertraud Hödl

E-mail: g.hoedl@aktivfuermenschen.at

Aktuelle News



Feedback