AMINA Vereinsgeschichte

 

AMINA hat unter dem alten Vereinsnamen AMURT (Österreich) mit der ZVR Nummer 662074512 Projekte in Afrika, Asien, Lateinamerika/Karibik und Osteuropa unterstützt. Mit privaten Spendenmitteln leistete der Verein Wiederaufbauhilfe nach Naturkatastrophen, baute Waisenhäuser und Schulen und förderte landwirtschaftliche Aktivitäten zur Nahrungsversorgung.

 

Gründung

 

Der Verein AMURT (Österreich) wurde 2003 in Wien gegründet. Ab 2005 war er Mitglied im  Netzwerk AMURT (International) und in der Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit tätig. Seit 2009 führt der Verein eigene Projekte durch, die unter anderem von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) co-finanziert werden.

 

Namensänderung

 

Im Jänner 2011 wurde der Verein in AMINA – aktiv für Menschen in Not Austria umbenannt und trat aus dem AMURT (International) Netzwerk aus. Er konnte neue Kooperationspartnerschaften aufbauen und neue Fördergeber gewinnen. AMINA ist ein unabhängiger und gemeinnütziger österreichischer Verein.

 

Spendengütesiegel und steuerliche Absetzbarkeit

 

Seit 2010 führt AMINA das Österreichische Spendengütesiegel, das die zweckgewidmete Verwendung der Spendenmittel garantiert, und seit September 2011 sind Spenden an AMINA steuerlich absetzbar.

Feedback