Skip navigation

Ein Brunnen - Wasser für 500 Menschen

Frau im südlichen Mosambik an einer Wasserpumpe

Unser Projekt "Wasser- und Sanitärversorung in Mosambik" konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Durch die Bildung von 226 Wasser-Komitees und das Training von 2.260 Mitgliedern dieser Wasser-Komitees können die Gemeinden die Wartung der Wasserpumpen selbst durchführen.

Die 10 Mitglieder eines Wasser-Komitee werden in drei Untergruppen eingeteilt: Wartungs-, Management- und Hygienegruppe. Dabei kümmern sich die Untergruppen um die Diagnose der Defekte, den Kauf und das Auswechseln von Ersatzteilen, das Einsammeln von finanziellen Beiträgen und die Erhaltung von Sanitäreinrichtungen sowie um Hygienebewusstsein.

 

Es wurden bereits € 45.000,- für dieses Projekt gespendet. Danke für Ihre Spende

100%

€ 45.000,- von € 45.000,- wurden bereits eingenommen.

100% wurden erreicht.

Das Projekt auf einen Blick

  • Region: Xai-xai und Chibuto, Gaza Provinz
  • Ziel: Den Zugang zu sauberem Wasser und Hygienestandards verbessern, um wasserbedingte Krankheiten zu vermeiden.
  • Zielgruppe: 2.260 Personen wurden in der Wartung von Wasserpumpen geschult; 2.610 Schülerinnen und Schüler wurden in „Child-to Child-Sanitation Clubs“ im richtigen Umgang mit Wasser unterrichtet.
  • Dauer: 1.7.2009 – 30.9.2010
  • Projektpartner: AMURT Mozambique
  • Projektleiter: Melchor Parinas
  • Gesamtkosten: 90.000 Euro

Öffentliche Förderung

OEZA Vertrag 2319-06/2009
Förderhöhe: 50%

Projektaktivitäten

  • Einsatz von lokalen Aktivistinnen und Aktivisten  im Hygiene- und Sanitärbereich.
  • Trainings der Mitglieder der Wasser-Komitees.
  • Errichtung von zwei Demonstrationszentren mit je einem Brunnen. Diese Zentren haben die Aufgabe, den Verkauf von Wasserpumpen-Ersatzteilen und Latrinenbodenplatten auch nach Projektende weiterzuführen.
  • Schulungen zur Förderung der Hygiene in den Gemeinden und in Schulen. Insgesamt wurden 2.610 Schülerinnen und Schüler in „Child to Child Sanitation Clubs“ mit den neuesten Methoden der Hygieneförderung unterrichtet.

Lernen Sie unser Nachfolge-Projekt in Mosambik kennen.

In aller Kürze: Mosambik

Mosambik liegt im südlichen Afrika und hat etwa 20 Millionen Einwohner. Laut UNDP liegt es im HDI (Human Development Index) derzeit an 165. Stelle von 169 Ländern und ist somit das fünftärmste Land der Welt. Die Lebenserwartung liegt bei 48,4 Jahren. Etwa 70% der Menschen leben unter der Armutsgrenze. 141,9 Kinder von 1000 sterben vor ihrem fünften Geburtstag.

Kaum Zugang zu Wasser

Nur 43% der Bevölkerung haben Zugang zu sauberem Wasser. Das führt zu zahlreichen wasserbedingten Krankheiten wie bakteriellen Durchfall-Erkrankungen und Schistosomiasis.